Zoom
Textansicht einblenden

B_Wald

Sommerliche Temperaturen im „Wald“

Pünktlich zum Feiertag gibt es Ende Mai wieder wärmere Temperaturen. Bei den frühsommerlichen Verhältnissen wird Olivera das schöne Wetter nutzen und einen Ausflug in die traumhaften Bregenzerwälder Naturlandschaften unternehmen. foto: vn/Steurer

„Tierfest“ öffnet Pforten in Höchst

Auch in diesem Jahr findet auf Luisl’s Farm in Höchst die beliebte Tierausstellung im Vorland des Alten Rheins statt. Das Streichel- und Erlebnisparadies für Kinder und Erwachsene hat am kommenden Samstag, 27. Mai, ab 10 Uhr geöffnet. Mehr auf der Seite 16. foto: ajk

Der Sommer hält Einzug in Vorarlberg

Das Wochenende naht und die Meteorologen haben gute Nachrichten im Gepäck: Für die nächsten Tage sind Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad angesagt. So wie Maria aus Dornbirn darf man sich also aufs Freibad freuen. foto: VN/Steurer

Bunte Straßen in Frastanz

Im Rahmen der Straßenmalaktion „Blühende Straße“ machten sich auch heuer Volksschüler und Kindergärtler aus Frastanz auf, um die Plätze vor ihren Einrichtungen kunterbunt zu gestalten. Damit machen sie vor allem darauf aufmerksam, dass die Straße nicht nur Verkehrsweg, sondern vor allem auch Schulweg und Bewegungsraum für sie ist. Mehr auf Seite 10. foto: he

Großes Volksfest in Innerbraz

Bei der offiziellen Eröffnung des neuen Zentrumsbaus mit Gemeindeamt, Kinderhaus und Räumlichkeiten für den Musikverein Braz feierte ganz Innerbraz mit. Ein Schnäpschen in Ehren offerierten die hübschen Marketenderinnen Franziska, Christina und Monika vom Musikverein Braz, der übrigens den Festakt mit Marschmusik gebührend umrahmte. Mehr auf
Seite 24. foto: Dob

Der Sommer hält Einzug in Vorarlberg

Das Wochenende naht und die Meteorologen haben gute Nachrichten im Gepäck: Für die nächsten Tage sind Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad angesagt. So wie Maria aus Dornbirn darf man sich also aufs Freibad freuen. foto: VN/Steurer

Polizist kam zu Besuch bei den „Bieniles“

Die Bienilekinder des Kindergartens Übersaxen waren ganz aus dem Häuschen: Ein „echter“ Polizist kam zu Besuch, um mit ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr und auf der Straße zu üben. Mehr dazu auf Seite 58. foto:...

Schulheim Mäder öffnete seine Türen

Das Schulheim Mäder öffnete einen Tag lang Tür und Tor für die Öffentlichkeit. Luca Bleiker (r.) freute sich sehr, seiner Mama Sabine und seiner Schwester Anna „sein“ Schulheim zu zeigen. Mehr dazu auf Seite 6. foto: loa

Beachtour startet in der Montfortstadt

Die 13. ASVÖ-Beachtour startete am Wochenende in Feldkirch mit Beachvolleyball auf hohem Niveau. Bei den Burschen konnte das Ländle einen Doppelsieg verbuchen, bei den Mädchen erspielte ein Rankweiler Duo den zweiten Endrang. Mehr dazu auf Seite 14. foto:...

 Den Frühling im Freien genießen

In den vergangenen Tagen hat sich die Sonne wieder öfters blicken lassen. Auch die Temperaturen steigen nun. Genau das richtige Wetter für einen Ausflug ins Freie. foto: vn/Steurer

Bregenz

Lustenau

Lukas, Benjamin und Oliverbei der Radwegeröffnung.

Pater Adrian Buchtzik mit Bgm. Georg Bucher bei der Schuleröffnung in Bürs.

Ungewöhnliche Klage

Dornbirn. Schmerzensgeld in vierstelliger Höhe hatte eine Klägerin vor dem Bezirksgericht bereits...

Inspirierender Abend

Thüringerberg. Es ist wieder „W’ortwechselzeit“ – am Montag, 29. Mai, findet nach der...

Apotheken-Gutachten

feldkirch. Grund zur Freude für die Nofler: Ein positives Sachverständigengutachten der...

Aus dem polizeibericht.

Tuning-Teile aus Garage entwendetfeldkirch. In der Zeit zwischen 8. und 13. Mai wurden mehrere Teile des Mopeds eines 27-Jährigen aus...

Aus dem polizeibericht.

Tuning-Teile aus Garage entwendetfeldkirch. In der Zeit zwischen 8. und 13. Mai wurden mehrere Teile des Mopeds eines 27-Jährigen aus...

WalgauBZ

Aus dem polizeibericht.

Tuning-Teile aus Garage entwendetfeldkirch. In der Zeit zwischen 8. und 13. Mai wurden mehrere Teile des Mopeds eines 27-Jährigen aus...

Scheibenbachbrücke nach Neubau wieder offen

Lustenau. Auf diese Nachricht haben nicht nur viele Lustenauer, sondern auch zahlreiche Pendler aus Dornbirn, den Hofsteiggemeinden und drumherum sehnsüchtig gewartet. Gerade richtig zum verlängerten Wochenende wurden die Arbeiten an der Scheibenbachbrücke in der Zellgasse abgeschlossen. Was sich bereits Mitte Mai angedeutet hatte, hat sich bewahrheitet: Wegen des guten Wetters wurde die Brücke deutlich früher fertig als geplant. Die ursprüngliche Scheibenbachbrücke aus dem Jahr 1924 bot keinen Platz für zwei Autos und war deutlich in die Jahre gekommen. 93 Jahre nach Inbetriebnahme der alten Brücke hatten ihr Zustand und die heutigen Anforderungen des Straßenverkehrs einen Neubau dringend notwendig gemacht. Etwas mehr als eine Million Euro kostete die neue Brücke. gemeinde

Bludenz

Dornbirn

Voland

Kummenbe

Feldkir

Typisierung bei Firma Getzner

Die Firma Getzner aus Bludenz führte kürzlich eine Bluttypisierung zugunsten des Vereins „Geben für Leben“ durch. „Die Lehrlinge haben diese Aktion veranstaltet. Durch ihr Engagement konnten wir 72 Typisierungen durchführen“, freuten sich Susanne Marosch (l.) und Cemanur Kartal (r.) vom Verein „Geben für Leben“. Zudem spendete die Geschäftsleitung einen Betrag in der Höhe von 3500 Euro; die Mitarbeiter legten noch 200 Euro dazu. Foto: verein

Aus dem Polizeibericht.

Vandalismus in der StadtDornbirn. (rha) Nicht das erste Mal wurden Verkehrsschilder Opfer von Vandalen.

Hofsteig

Walgau

OP

Blick in die Berufswelt

Im Rahmen der Initiative „up2work“ der Wirtschaftskammer nutzten die Schüler der dritten und vierten Klassen der Mittelschule Schruns-Grüt die Gelegenheit, der Montafonerbahn AG einen Besuch abzustatten und dabei einen ersten Einblick in die vielfältigen Berufssparten innerhalb der mbs Gruppe zu bekommen. Foto: Mez

Rheindel

Die fliegende Halle von Thüringen

Präzisionsarbeit war kürzlich in Thüringen bei der Baufirma Küng gefragt: Eine Leichtbau-Halle mit über 500 Quadratmetern und satten 24 Tonnen Eigengewicht wurde von zwei Monster-Telekranen aufgehoben und um gut 40 Meter versetzt. Dieses Frühjahr wurde mit der Erweiterung des Betriebsgeländes um 2100 Quadratmeter begonnen. 600.000 Euro werden investiert. Foto: tmh

Montafon

Neuer Asphaltbelag

Dieser Tage erhielt eine Teilstrecke der Illstraße im Tschaggunser Ortsteil Zelfen einen neuen Asphaltbelag. Die alte Asphaltdecke war stark in Mitleidenschaft gezogen worden und wies zahlreiche Schlaglöcher auf. Foto: str

Leiblach

Feldkirc

Hohenems

Kloster

Sonder

Extra

Mantel

Sabrina Hamidaund Tobias GabrielDornbirn. Sabrina Hamida und Tobias Gabriel sind...

Daniela Dezorzi und Marcel DerkaHohenems. Seit dem 12. Mai sind Daniela, geb.

Beate Zitz undKlaus HeldenberghDornbirn. Beate Zitz und Klaus Heldenbergh...

Lucia Kostolaniovaund Johannes SteurerLustenau. Am 12. Mai gaben sich Lucia Kostolaniova aus der Slowakei und...

Fatma Kartal und Ali InanDornbirn. Der Tag, an dem sie einander kennengelernt haben, bleibt für Fatma und Ali ein...

Franziska Rothkirchund Mathias MarticDornbirn. Franziska Rothkirch und Mathias Martic...

Lejla und Mustafa OmerovicDornbirn. Drei Jahre und zwei Monate sind Lejla und

Finale der Landesmeisterschaft

Vorarlberger BahnengolfverbandAm Sonntag, dem 14. Mai, fand der dritte Bewerb und somit das Finale der Landesmeisterschaft der Bahnengolfer, auf der Minigolfanlage, in Schruns statt. Gespielt wurden drei Runden, dann stand der Landesmeister der jeweiligen Kategorie über drei Bewerbe fest.Die Landesmeister in
den jeweiligen Kategorien:» Schülerinnen:
Laura Berchtold, Schruns» Schüler: Kai Gamsjäger, Klaus» Junioren:
Maximilian Bauer, Hörbranz» Seniorinnen 2:
Herlinde Pazal, Höchst» Senioren 2:
Ferdinand Jagschitz, Klaus» Seniorinnen 1:
Johanna Gmeiner, Schruns» Senioren 1:
Adriano Steiner, Dornbirn» Damen: Nadine Nagele, Klaus» Herren: Stefan Schäfer, BludenzStefan Schäfer (Bludenz) erspielte mit nur 269 Schlägen über drei Bewerbe das beste Ergebnis, gefolgt...

Vereins­meister­schaften

Schwimmclub Bregenz,
Pelikan Bregenz WasserballIm Bregenzer Seehallenbad fanden Anfang Mai die Vereinsmeisterschaften der Schwimmer, Lagenkursteilnehmer und Wasserballer statt, knapp 300 Starts wurden erfolgreich absolviert.Celina Lutter und Paul-Lucas Grabher wurden Vereinsmeister in der allg.

MENSCHEN. Geheiratet haben

Marina Bavcevic

und Mario Suppan

Schruns. Die Sonne lachte vom Himmel, als Mario Suppan seinen Schatz Marina Bavcevic am 5. Mai zum Standesamt führte. Standesbeamter Werner Ganahl empfing das in Wien wohnhafte Paar herzlich. Das Jawort und den Ringwechsel durften Darija Jelinic und Daniel Fritz als Trauzeugen live erleben. Dem verliebten und nun frisch vermählten Paar gratulierten die Eltern, Danica und Zeljko Bavcevic, sowie Bianca und Richard Suppan, mit lieben Glückwünschen. Der stolze Bräutigam ist ein gebürtiger Gaschurner, die fesche Braut kommt aus Kroatien. Sie kennen sich seit 2012 und feierten ihren Liebesschritt im schönen Ambiente des Sporthotels Silvretta Montafon mit zahlreichen Gästen. In Jamaika werden die Jungdesignerin und der IT-Manager aus Wien einen traumhaften Start ins Eheleben genießen. EST

Garten

Kultur

Kräuter­wanderung

Kneipp-Aktiv-ClubSchwarzachBei Aprilwetter mitten im Mai begab sich eine kleine, wetterfeste Gruppe auf Kräuterwanderung mit Andrea. Beim Kneippbrunnen erklärte sie uns das Armbad nach den Regeln von Pfarrer Kneipp.

Vorderlader Landes­meisterschaft

Bregenzerwälder
SchützenbundAm Samstag, dem 20. Mai, fand in Altstätten in der benachbarten Schweiz die Landesmeisterschaft der Vorderladerschützen statt. In einem kleinen aber starkem Starterfeld konnte sich Steffen Schmidinger von der USG Egg mit der Perkussionspistole und der Steinschloßpistole den...

Menschen

Vielseitiges Lob Gottes

Lustenau. Englische Kirchenmusik der Romantik und geistliche Werke des Komponisten und Organisten...

Sabrina Hamidaund Tobias GabrielDornbirn. Sabrina Hamida und Tobias Gabriel sind...

Dornbirn. Ruben und Lia freuen sich über ihr Schwesterchen Liora, das von...

Dornbirn. Johanna und Paula haben ein Brüderchen bekommen.

Dornbirn. Manuela und Jürgen Lechner freuen...

Lustenau. Am 14. Mai wurde die erste Tochter von Cindy und

Dornbirn. Isabella Feurstein und Raphael Thaler trugen ihren Sohn Fabio zur Taufe. Begleitet wurde er auch von seinem größeren Bruder Luca sowie von den ­Gotas, Bianca Kirasitsch und Ramona Thaler. eh 7

Dornbirn. Nina und Martin Rusch trugen ihren...

Dornbirn. Sebastian ist nach Benjamin der zweite Sohn von

Dornbirn. Julia Wohlgenannt und Bert Jachmann...

Finale der Landesmeisterschaft

Vorarlberger BahnengolfverbandAm Sonntag, dem 14. Mai, fand der dritte Bewerb und somit das Finale der Landesmeisterschaft der Bahnengolfer, auf der Minigolfanlage, in Schruns statt. Gespielt wurden drei Runden, dann stand der Landesmeister der jeweiligen Kategorie über drei Bewerbe fest.Die Landesmeister in
den jeweiligen Kategorien:» Schülerinnen:
Laura Berchtold, Schruns» Schüler: Kai Gamsjäger, Klaus» Junioren:
Maximilian Bauer, Hörbranz» Seniorinnen 2:
Herlinde Pazal, Höchst» Senioren 2:
Ferdinand Jagschitz, Klaus» Seniorinnen 1:
Johanna Gmeiner, Schruns» Senioren 1:
Adriano Steiner, Dornbirn» Damen: Nadine Nagele, Klaus» Herren: Stefan Schäfer, BludenzStefan Schäfer (Bludenz) erspielte mit nur 269 Schlägen über drei Bewerbe das beste Ergebnis, gefolgt...

Tagesausflug

Seniorenbund LangenAm kühlen, aber wunderschönen, klaren Morgen des 10. Mai starteten wir mit Ernst am Steuer in Richtung schwäbische Alb, nach Blaubeuren und an den sagenumwobenen Blautopf. Dieser schimmerte uns an diesem Tag so richtig blaugrün entgegen. Von zwei prof. Gästeführern erfuhren wir während eines gemütlichen Spazierganges durch das Städtchen und direkt am Blautopf sehr viel Wissenswertes dazu und über die Entstehung und den Werdegang von Blaubeuren in den letzten Jahrhunderten. Ergänzt wurde diese Info durch einen Film und eine Diaschau über die gigantische Unterwasser- u. Höhlenwelt rund um den Blautopf.Die Weiterfahrt gegen Mittag führte uns nach Ulm. Nach einem opulenten Mittagessen in der „Lochmühle“ holten uns wieder zwei Stadtführerinnen ab und während eines Spazierganges durch die Altstadt von Ulm, das Fischer- und das Gerberviertel erfuhren wir hochinteressante Dinge zur freien Reichsstadt Ulm. Der Bogen reichte von der Landesteilung und Grenzziehung durch Napoleon über die Zeit der Auswanderung der Donauschwaben, die mit ihren Ulmer Schachteln auf der Donau bis an’s schwarze Meer kamen, bis herauf in die Gegenwart.Den Abschluß dieser Tour bildete der Besuch im Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm Europas (162 m Höhe). Walter Österle war sogar noch so fit, den Turm über 768 Stufen zu ersteigen und uns die Beweisfoto‘s...

Tagesausflug

Seniorenbund LangenAm kühlen, aber wunderschönen, klaren Morgen des 10. Mai starteten wir mit Ernst am Steuer in Richtung schwäbische Alb, nach Blaubeuren und an den sagenumwobenen Blautopf. Dieser schimmerte uns an diesem Tag so richtig blaugrün entgegen. Von zwei prof. Gästeführern erfuhren wir während eines gemütlichen Spazierganges durch das Städtchen und direkt am Blautopf sehr viel Wissenswertes dazu und über die Entstehung und den Werdegang von Blaubeuren in den letzten Jahrhunderten. Ergänzt wurde diese Info durch einen Film und eine Diaschau über die gigantische Unterwasser- u. Höhlenwelt rund um den Blautopf.Die Weiterfahrt gegen Mittag führte uns nach Ulm. Nach einem opulenten Mittagessen in der „Lochmühle“ holten uns wieder zwei Stadtführerinnen ab und während eines Spazierganges durch die Altstadt von Ulm, das Fischer- und das Gerberviertel erfuhren wir hochinteressante Dinge zur freien Reichsstadt Ulm. Der Bogen reichte von der Landesteilung und Grenzziehung durch Napoleon über die Zeit der Auswanderung der Donauschwaben, die mit ihren Ulmer Schachteln auf der Donau bis an’s schwarze Meer kamen, bis herauf in die Gegenwart.Den Abschluß dieser Tour bildete der Besuch im Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm Europas (162 m Höhe). Walter Österle war sogar noch so fit, den Turm über 768 Stufen zu ersteigen und uns die Beweisfoto‘s...

Trigantium Bregenz stark

Trigantium BregenzAuch beim 5. Rheindeltalauf in Fußach durfte Trigantium Bregenz nicht fehlen.Das Laufangebot war vielfältig: von altersgemäßen Streckenlängen, einem 5-km-Lauf bis hin zum 10-km-Lauf der Elite war das Angebot groß. Auch vom Verein Trigantium Bregenz waren sieben Läufer und Läuferinnen am Start, welche tolle Leistungen ablieferten.In der Altersklasse W20 holte sich Patricia Kessler den Landesmeistertitel im Straßenlauf über 10 km.

Radausfahrt „zum Steirer“

Seniorenring Club 50+ LustenauWieder einmal zeigte Petrus sein Wohlwollen. Beim schönsten Wetter radelten unter der bewährten Führung von Sigi Hämmerle II 15 Mitglieder des Seniorenringes Club 50+ Lustenau-Rheindelta – zwei Drittel Damen, ein...

Zwei Mal ­Podestplatz

rv-dornbirnUnsere Nachwuchs-Mountainbiker zeigten am Samstag, den 13. Mai im Rahmen der Austria-Youngsters-Cupserie (AYC) in Obertraun (OÖ) starke Leistungen! Die Geschwister Kilian und Lisa Feurstein holten sich einen Sieg sowie einen zweiten...

Tagesausflug

Seniorenbund AuDer diesjährige Tagesausflug führte uns in die Bodenseegegend und so starteten wir mit 46 bestgelaunten Senioren zu unserer Frühlingsfahrt.Zunächst ging die Fahrt über Bregenz–Lindau–Meersburg zu unserm ersten Ziel, Schloß Salem. Bei einer Führung durch die Anlage erfuhren wir viel interessantes aus der Geschichte des Schlosses, das ein ehemaliges Zisterzienserkloster war und noch heute ein anschauliches Bild von Reichtum der früheren Abtei vermittelt, deren Anfänge bis ins Jahr 1134 zurückreichen. Nach einem Großbrand 1697 wurde das Abtei-und Konventgebäude vom Bregenzerwälder Baumeister Franz Beer von Blaichten im barocken Stil neu erbaut. Sehenswert das Münster, das außen streng und schlicht gehalten ist. Im Innern beeindrucken der einzigartige Alabaster-schmuck, sowie die riesige Orgel. Kunstvoll auch die verschiedenen Stuckaturen in den Kreuzgängen und im Refektorium. Staunen über den ehemaligen Pferdestall mit den geschnitzten Pferdständen, und farbenfrohen Wandbildern und barocken Stuckdecke. Hier waren die Pferde der Äbte untergebracht.Nach so viel Kultur gab es natürlich Hunger und so machten wir im Birnauer „Oberhof“ Mittagspause. Anschließend war genügend Zeit, Die Basilika St. Marien vom Kloster Birnau zu besuchen. Eine der schönsten Barocken Wallfahrtskirchen der Bodenseeregion, erbaut vom Wälder Baumeister Peter Thumb.Unsere letzte Station war das Weingut Schmied ob Wasserburg. Schön gelegen auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick auf den Bodensee und die Schweizer Berge, ein Plätzchen so richtig zum Verweilen.Bei einer gemütlichen Weinverköstigung und einer exzellenten Jause erzählte der Juniorchef wissenswertes über die verschiedenen Weinsorten und deren Verarbeitung. Viel zu schnell verging die Zeit und so traten wir mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt an. Danke dem Buschauffeur Guntram für die gute und sichere Fahrt und allen Teilnehmern für die schöne Gemeinschaft.

Muttertags- und Vatertagsausflug

PVÖ BregenzDer Pensionistenverband Bregenz fuhr vor Kurzem bei herrlichen Sonnenschein mit zwei Bussen nach Hörbranz ins Gasthaus „Bad Diezling“. Dort angekommen, wurden alle mit Kaffee und einem guten Tortenstück begrüßt.Obfrau Elisabeth Mayer konnte 85 Pensionistinnen und Pensionisten begrüßen.

Teamturner­innen des Turnsport­zentrums in Rom siegreich

Turnsportzentrum
Dornbirn12.–15. Mai 2017 – Ein Team des Turnsportzentrums Dornbirn folgte am Muttertagswochenende der Einladung zu den italienischen Meisterschaften in Monterotondo – nahe Rom. Es waren ereignisreiche Tage in der ewigen Stadt mit all seinen Facetten. Ein Besuch im Vatikanstaat sowie das Colosseum bei Nacht, emsiges Treiben am Trevibrunnen sowie auf der Spanischen Treppe – mit täglich beinahe 20.000 Schritten wurden viele Sehenswürdigkeiten bestaunt.Bei schönstem Wetter genossen die 11 Turnerinnen mit Trainerinnen und Reiseleiter Gerd Kogler das pulsierende Leben in Rom inmitten von Tausenden Touristen.

Kinder treffen Bienenvölker

Alpenvereinsjugend
Dornbirn – Familiengruppe MurmileBeim Besuch beim Bienenzuchtverein lernten die Kinder vieles über unsere fleißigen Helfer. Und falls Angst vorhanden war – die braucht es wirklich nicht zu haben.Am Samstag trafen wir uns beim Bienenlehrpfad des Dornbirner Bienenzuchtvereins. Dort wurden wir herzlich von den Imkern Martin und Andi begrüßt. Die beiden Bienen-Profis zeigten uns mit viel Freude und Geduld ihre Arbeit. So lernten wir einiges über die „Beute“ – das Haus des Bienenstocks – und die Gewinnung des Honigs. Groß und Klein durften ihr Fragen stellen und die Bienen ganz nah begutachten. Dadurch bekamen wir auch einen sehr tollen und lebensnahen Einblick in das Leben der Bienen. Den Kindern gefielen die Honigverkostung mit selbst gebackenem Zopf und das Schleudern am besten. Es war ein sehr spannender und lehrreicher Vormittag, vielen Dank an die Mühe von Martin und Andi.

Frühlings­reise ging in die Wachau

Seniorenring HohenemsDie diesjährige Frühlingsreise der Seniorenring-Ortsgruppe Hohenems vom 1. bis 4. Mai 2017 ging in die schöne Wachau. Der Anreisetag erfolgte über München nach Passau, wo ein feines Mittagessen eingenommen wurde. Weiter ging die Reise nach Linz mit kurzem Spaziergang bzw. Schaufensterbummel.Im Stierschneiders-Weinhotel in Spitz an der Donau bezogen wir für drei Tage unsere Zimmer.Am zweiten Tag bekamen wir eine Besichtigung im Stift-Göttweig. Wir erfuhren viel über die Geschichte dieses Klosters und durften anschließenden ein wunderbares Mittagessen genießen.Der Bus führte uns an diesem Tag weiter nach Melk, wo wir eine spannende Schifffahrt über Spitz nach Dürnstein erlebten. In Dürnstein ließen wir in einem gemütlichen Heurigen bei einer ‚Brettljause‘ und Wein in Oberloiben den Abend ausklingen.Am dritten Tag besuchten wir die schöne Stadt Krems. Der Wachauexpress führte uns vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt und informierte uns über alles.Anschließend fuhren wir nach Schloss Grafenegg mit einem Zwischenstopp bei einem Weinbauern mit Weinverkostung in Langenlois. Leider war uns der Wettergott an diesem Nachmittag nicht gesonnen und so mussten wir mit einer Weinstube Vorlieb nehmen.Die Besichtigung des Schlossparks von Grafenegg war ebenso schön wie interessant. Am Abend erwartete uns im Hotel ein tolles Winzerbuffet und es wurde noch gefeiert und gelacht am leider letzten Abend dieser Reise.Eine lustige und erlebnisreiche Reise neigte sich dem Ende zu. Dank gilt unserem Organisationsteam. So freuen wir uns schon auf den 14. August – italienisches Flair im Wasserschloss Sandizell – Auskunft erteilt gerne Obfrau Burgl Fenkart, Tel. 0650/4301048.

Finale der Landesmeisterschaft

Vorarlberger BahnengolfverbandAm Sonntag, dem 14. Mai, fand der dritte Bewerb und somit das Finale der Landesmeisterschaft der Bahnengolfer, auf der Minigolfanlage, in Schruns statt. Gespielt wurden drei Runden, dann stand der Landesmeister der jeweiligen Kategorie über drei Bewerbe fest.Die Landesmeister in
den jeweiligen Kategorien:» Schülerinnen:
Laura Berchtold, Schruns» Schüler: Kai Gamsjäger, Klaus» Junioren:
Maximilian Bauer, Hörbranz» Seniorinnen 2:
Herlinde Pazal, Höchst» Senioren 2:
Ferdinand Jagschitz, Klaus» Seniorinnen 1:
Johanna Gmeiner, Schruns» Senioren 1:
Adriano Steiner, Dornbirn» Damen: Nadine Nagele, Klaus» Herren: Stefan Schäfer, BludenzStefan Schäfer (Bludenz) erspielte mit nur 269 Schlägen über drei Bewerbe das beste Ergebnis, gefolgt...

Wieder ein Top-Ergebnis

URC WolfurtEin toller Erfolg für die Jungen Ringer und Ringerinnen aus Wolfurt, Dorbirn und Alberschwende.95 Starter bei einer österr. Bundesmeisterschaft können sich sehen bzw. hören lassen, und der Jubel bei der Siegerehrung war enorm, als Trainerin Olexsandra den Pokal entgegennahm.Verbissene und hart geführte Kämpfe,...

Kräuter­wanderung

Kneipp-Aktiv-ClubSchwarzachBei Aprilwetter mitten im Mai begab sich eine kleine, wetterfeste Gruppe auf Kräuterwanderung mit Andrea. Beim Kneippbrunnen erklärte sie uns das Armbad nach den Regeln von Pfarrer Kneipp.

Nadia Bachmann
und Engelbert MährSatteins. Nadia Bachmann und Engelbert

Muttertagsfeier

PVÖ HardVergangenen Freitag feierte der Pensionistenverband Hard mit 90 Mitgliedern die traditionelle Muttertagsfeier im Freizeitzentrum HardFür die musikalische Unterhaltung sorgte Mandy und es dauerte nicht lange und die junggebliebenen Mütter vergnügten sich auf der...

Ein ganz besonderer Geburtstag

Den seltenen Geburtstag, nämlich den 100. feierte vor kurzem Willi Fritz – in seinem Heimatort Dalaas besser bekannt als Kassa-Willi – mit seiner Familie und dem Haus Klostertal Team im Haus Klostertal. Die Bürgermeister Eugen Hartmann (Innerbraz) und Christian Gantner (Dalaas) gratulierten dem rüstigen Jubilar. Auch der Musikverein Braz und die Harmoniemusik Dalaas überbrachten dem Geburtstagskind musikalische Grüße. Foto: dob

Filip Szawlowski

3. Mai 2017Nach Marcel bin ich das zweite Kind von Magda und Andrzej...

Gesendet

Sophie Adelina Pendl

5. Mai 2017Geboren bin ich um 16.22 Uhr im KH Dornbirn, wog 2960 g und war 47 cm groß. Mit meinen Eltern Sabrina Pendl und Mario Liechti wohne ich in...

Hannah Klien

6. Mai 2017Mit 3398 g und 57 cm kam ich im KH Dornbirn zur Welt. Nach David bin ich das zweite Kind von Christine Klien und

Malea Bitschnau

4. Mai 2017Ich bin nach Eileen das zweite Kind von Julia Bitschnau...

Batuhan Güler

4. Mai 20173270 g schwer und 50 cm groß war ich bei meiner Geburt um 21.01 Uhr im LKH Feldkirch. Mit meinen Eltern Asli und Gökay Güler bin ich in Rankweil zu Hause.

Deniz Coskun

5. Mai 2017Nach Melisa bin ich das zweite Kind von Irem und Bekir...

Ismael Mwachirero

6. Mai 2017Als ich um 6.43 Uhr im LKH Feldkirch zur Welt kam, wog ich 3320 g und war 51 cm groß. Mit meiner Mama Mejumaa Said bin ich im schönen Tisis zu Hause.

Emilia Elisabeth Rauch

6. Mai 20173390 g schwer und 49 cm groß war ich bei meiner Geburt im LKH Feldkirch. Mit meinen Eltern Ida Maria Rauch und Dominik Brunauer wohne ich im schönen Göfis.

Ausflug nach Stein am Rhein und Schaffhausen

Seniorenbund SchwarzachBei anfänglich etwas wechselhaftem Wetter starteten am Donnerstag den, 18. Mai, 52 Mitglieder des Seniorenbundes Schwarzach zu einem Tagesausflug nach Stein am Rhein und Schaffhausen. Um mehr Zeit in Stein am Rhein verbringen zu können fuhren wir mit dem Bus auf der Autobahn Richtung Winterthur und Frauenfeld nach Stein am Rhein. Dieses Städtchen welches ohne Seeanteil flächenmäßig und nach Einwohnerzahl nur geringfügig größer ist als Schwarzach, konnte jeder für sich, oder in Gruppen besichtigen.Hier konnten wir neben den zahlreichen prächtigen Bürgerhäusern das Rathaus, das Armenasyl, sowie das Kloster St. Georgen bewundern. Nach einer anschließenden Kaffeepause fuhren wir nach Hemmenhofen auf der Halbinsel Höri zum Mittagessen. Um 16.12 Uhr bestiegen wir ein Schiff der Untersee-und Rheinschifffahrts Gesellschaft. Einen kurzen Teil kreuzten wir auf dem Untersee an Stein am Rhein vorbei auf der Flussstrecke bis nach Schaffhausen. Prächtige Villen, Fachwerkhäuser und eine abwechslungsreiche Landschaft säumten die Flussufer.Kurz vor Diessenhofen mussten wir eine Holzbrücke wie es sie auch bei uns noch gibt, hier nur um einiges länger, unterqueren. Der Sendemast wurde umgelegt und das Dach des Oberdecks gesenkt. Die Köpfe mussten wir zwar nicht einziehen, aber aufstehen war für einige Minuten verboten.Von Schaffhausen fuhren wir mit dem Bus zum Schloss Laufen. Dort konnte man sich auf Plattformen in verschiedenen Höhen, die tosende Uhrgewalt des Rheinfalls auf sich einwirken lassen. Nach einer Stunde Aufenthalt ging es wieder durch die liebliche Landschaft des Thurgau Richtung Heimat.Kurz vor der Ankunft in Schwarzach bedankte sich unser Obmann Wilfried Übelher für die zahlreiche Teilnahme, bei unserem Fahrer Helmut für...

Lio Emanuel Eiler

9. Mai 2017Geboren bin ich um 19.37 Uhr im LKH Feldkirch, wog 4020 g und war 53 cm groß. Mit meinen Eltern Elis Eiler und David Kühne wohne ich in Rankweil.

Tim Martin Bachmann

11. Mai 2017Als ich im LKH Feldkirch zur Welt kam, wog ich 2560 g und war 49 cm groß. Mit meinen Eltern Sabrina Bachmann und Martin

Lilly Marie Stoss

10. Mai 2017Meine Eltern Melanie und Jürgen Stoss freuten sich sehr über meine Geburt im LKH...

Ziyafet-Emir Yigit

11. Mai 2017Bei meiner Geburt um 20.44 Uhr im LKH Feldkirch wog ich 2690 g und war 50 cm groß. Mit meinen Eltern Kübra Nur und Seyit Yigit wohne ich in...

Franziska Amiranidze

12. Mai 2017Als erstes Kind meiner Eltern Sofia Amiranidze Haslinger und Chris Haslinger kam ich mit 3356 g und 51 cm im KH Dornbirn...

Lara Marie Taxauer

8. Mai 20172700 g schwer und 48 cm groß war ich bei meiner Geburt im LKH Feldkirch. Mit meinen Eltern Angela und Markus Taxauer wohne ich im...

Sundari-Rose Rumpler

7. Mai 2017Als erstes Kind meiner Eltern Theresa-Franziska Rumpler und Deniz Özdemir kam ich mit 3460 g...

Pia Maria Honeck

9. Mai 2017Mit 3670 g und 54 cm kam ich im LKH Feldkirch zur Welt. Nach Jakob und Lukas bin ich das dritte Kind von

Schülerliga Volleyball

MS Sulz-RöthisVolleyball. Toller Erfolg in der Volleyball-Schülerliga: Die Volleyballmädchen der MS Sulz-Röthis...

30 Jahre Peter

AdventCombo WeilerEnder Peter, frischer Klauser Bürger, feiert seinen...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.