Der Karton fällt nicht weit vom Stamm

Alois Galehr stellt unter dem Titel „Refugium Karton“ in der Villa Falkenhorst aus.

Thüringen „Kunst ist für mich ein Mittel, mit dem ich meine Gedanken ins Außen transportieren kann. Mein Leben ist von Kunst umgeben – Bilder und Fragmente entstehen zuerst als Ideen, es bedarf eines langen Prozesses, bis ich diese dann umsetze“, erklärt der Künstler Alois Galehr, der derzeit im Pöl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.