Kreativlehre auf Vordermann gebracht

Die Lehrlinge Sandra Geiler und Hannes Maier.  WKV/Fritz-Pinggera

Die Lehrlinge Sandra Geiler und Hannes Maier.  WKV/Fritz-Pinggera

Der Kreativwirtschaft fehlen die Ausbildungsplätze.

Kreativbranche In der Kreativbranche gehen die Uhren anders: Es gibt weit mehr interessierte junge Menschen, die eine Ausbildung antreten möchten, als Unternehmen, die diese anbieten. Kurzum: Der Kreativbranche – mit insgesamt 931 aktiven Unternehmen – fehlen die Ausbildungsbetriebe. Martin Dechant,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.