Bogensport in Lustenau

Lustenau. Zum 40. Mal lädt der Lustenauer Bogensport Club zum internationalen Hallenturnier. Außerdem findet erstmals die Vorarlberger Landesmeisterschaft am Vortag statt. Das Hallenturnier ist nicht nur eines der größten Turniere, bei dem auch Weltrekorde anerkannt werden, sondern auch das am längsten bestehende Hallenturnier in Österreich.

Das Team um Obmann Harald Tomio erwartet um die 280 Teilnehmer an beiden Tagen und ist für den Besucheransturm bestens gerüstet.

Der Turniertag am Sonntag gliedert sich in zwei Durchgänge. In jedem sind 80 bis 90 Bogensportler aktiv. Geschossen werden 60 Pfeile, die Distanz beträgt für jeden Bogenschützen 18 Meter. Visierbogen Recurve und die Compound Bogenklasse Erwachsene schießen auf ein Ziel mit 20 Zentimeter Durchmesser. Schüler, Langbogenschützen und Instinktiv Bogenschützen messen sich auf einer 60 Zentimeter FITA Scheibenauflage.

Konzentrationstraining

Der Bogensport ist leicht zu erlernen, führt schnell zu Erfolgserlebnissen und kann in jedem Alter ausgeübt werden. Eine korrekte Haltung, genaue und immer wiederkehrende Abläufe sind wichtig. Die Konzentrationsfähigkeit wird gelernt, ausgebaut und gefördert.

Bogenschießen ist eine ideale Sportart für Körper, Geist und Seele. Jeden Sommer gibt es in Lustenau Schnupperstunden für Schüler. Interessierte Schützen sind jederzeit eingeladen.

Information

Vorarlberger Hallen-Landesmeisterschaft

» 18. Februar 2017

» 14 bis ca. 17 Uhr

40. int. Hallenturnier des BSC-Lustenau

» 19. Februar 2017

» 9.15–12 Uhr; 13.45–16 Uhr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.