Eine letzte Sirene aus der Staldenstraße

Die Spinde sind bestückt. BER

Die Spinde sind bestückt. BER

Das neue Lustenauer Feuerwehrhaus ist nun in Betrieb.

Lustenau Ein letztes Mal ertönte am Samstag die Sirene auf dem Spritzenhaus des Feuerwehrhauses in der Staldenstraße. Dies war dann auch der Startschuss für den letzten Umzugsweg – gemeinsam mit den Einsatzfahrzeugen marschierten die Feuerwehrmänner und -frauen ins neue Zuhause in der Neudorfstraße.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.