Kanalinspektionen in Mäder

In Mäder werden die Kanäle gespült und inspiziert. Foto: mima

In Mäder werden die Kanäle gespült und inspiziert. Foto: mima

Mäder. (mima) In den kommenden beiden Jahren werden sämtliche Kanäle in Mäder überprüft und gegebenenfalls Reparaturen durchgeführt. In den nächsten Wochen wird die Firma KWS im Auftrag der Gemeinde in Mäder mit den Kanalspülungen und Kanalinspektionen beginnen.

„Die Gemeinde Mäder ist bemüht, die Infrastruktur für die Daseinsvorsorge möglichst effizient und kostengünstig zur Verfügung zu stellen. Dazu ist es notwendig, die Anlagen in einem guten Zustand zu erhalten und zu wissen, wo mit kleinen Reparaturen die Lebenszeit verlängert werden kann“, so Bürgermeister Rainer Siegele. Das heißt nun, dass die Kanäle gespült und dann mit einer Videokamera befahren und gefilmt werden. Diese Filme werden dann analysiert und planlich dargestellt. Das Ergebnis ist ein Kataster, in dem festgelegt wird, wann welcher Kanal zu sanieren ist. Die Gesamtkosten sind mit rund 500.000 Euro veranschlagt, die Arbeiten sollen dieses und nächstes Jahr erledigt werden. „In weiterer Folge werden wir je nach Kanalzustand so alle fünf bis zehn Jahre die notwendigen Inspektionen durchführen“, erklärt Bürgermeister Siegele abschließend.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.