Am Götzner Rathauspark wird fleißig gearbeitet

Die Gemeindearbeiter sind derzeit damit beschäftigt, einen Zaun um den Teich beim Rathaus zu errichten. Foto: VN/DOH

Die Gemeindearbeiter sind derzeit damit beschäftigt, einen Zaun um den Teich beim Rathaus zu errichten. Foto: VN/DOH

Nach witterungsbedingten Pausen laufen die Arbeiten beim Rathaus weiter.

götzis. (VN-gms) Über die Grünflächen in Götzis wird aktuell ja heftig diskutiert. Die anstehende Volksabstimmung am 19. März in Sachen „Gemeindepark Garnmarkt Nord“ wird auf Leserbrief-Seiten und bei diversen Veranstaltungen in der Marktgemeinde diskutiert und wird wohl auch in den kommenden Wochen für viel Gesprächsstoff sorgen.

Ein anderer Park macht hingegen ohne viel Diskussionen Fortschritte. Im Dezember wurde mit einer breiten Mehrheit in der Gemeindevertretung beschlossen, dass die Grünanlagen rund um das Götzner Rathaus für die Öffentlichkeit geöffnet werden.

Zaun und Pflastersteine

Aktuell wird nun die gute Witterung genutzt, um die Arbeiten abzuschließen. So ist man dabei, den Teich vor dem Rathauspark mittels eines Zauns abzusichern. Und auch die Pflasterarbeiten für die Wegverbreiterung sind im Gange. Sollte das Wetter weiter mitspielen, könnte der Park, so die Einschätzung, im März seine Pforten erstmals für die Öffentlichkeit öffnen. Im Verlauf des Frühjahrs sind aber noch weitere Arbeiten geplant, denn es sollen noch neue Sitzgelegenheiten errichtet werden, um die Aufenthaltsqualität im Park zu erhöhen. Insgesamt lässt sich die Marktgemeinde den neuen Rathauspark laut Kostenschätzung etwa 20.000 Euro kosten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.