Rauschende Party bei der Wibr-Fasnacht im Löwen

Das Organisations-Team verbreitete gute Laune. PE

Das Organisations-Team verbreitete gute Laune. PE

Hohenems. (pe) Ein kunterbuntes Treiben, ausgelassene Stimmung und ausgefallene Kostüme bestimmten am Samstag die Kulisse im Löwensaal. Das Organisationsteam um Monika Reis hatte sich wieder einmal selbst übertroffen und für die faschingsfreudigen Frauen aus der Umgebung ein fulminantes Wibr-Treiben auf die Beine gestellt. Schon beim Sektempfang war man allerbester Laune, die Partyband Extra 4 sorgte für angesagte Tanz- und Stimmungsmusik und Markus Schnetzer machte, verkleidet als Scheich, seinem Job als Moderator alle Ehre.

Fröhliche Partygirls

Die Frauen hatten sich wirklich alle Mühe gegeben, in ausgefallenen Masken zum Fest zu erscheinen: da flanierten Köchinnen und Tigerinnen, fesche Holländerinnen und glitzernde Showgirls durch den Saal und ließen ihrer Feierlaune freien Lauf. Das Showprogramm erreichte seinen Höhepunkt, als abends seine Majestät der Kaiser und sein Seifenstein im Ballsaal einlangten. Würdevoll bahnte sich der Herrscher seinen Weg zur Bühne und empfing dort Wibr-Fasnacht-Organisatorin Monika Reis zur Audienz. Es ging turbulent und lustig zu im Löwensaal – wenn Frauen losgelassen werden, verwandeln sie sich in feierfreudige Wibr und geben ordentlich Gas.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.