„Hard am See statt Hard am Parkplatz“

Großes Interesse am Informationsabend zur Harder Uferplanung im Spannrahmen.  F. Sams

Großes Interesse am Informationsabend zur Harder Uferplanung im Spannrahmen.  F. Sams

„Durchstich“ nicht nur für Schiffe – Marktplatz als Drehscheibe am Ufer umstritten.

HARD Rund 600 Interessierte waren der Einladung der Marktgemeinde in den Spannrahmen gefolgt. Dort gab es Informationen zu den verschiedenen Aspekten der Planung „Leben am See“. Alois Metzler moderierte den Abend, Bürgermeister Harald Köhlmeier freute sich über das große Interesse. Er bedankte sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.