Hard in Narrenhand

Der Harder Faschingsumzug beginnt am Samstag, 18. Februar um 14 Uhr bei der Kirche St. Sebastian.

Der Harder Faschingsumzug beginnt am Samstag, 18. Februar um 14 Uhr bei der Kirche St. Sebastian.

Hard. Hoch her geht es am Samstag, 18. Februar, wenn sich im Harder Ortszentrum „Mäschgerle“ aus nah und fern ab 14 Uhr zum großen Umzug treffen. 50 kostümierte Gruppen mit rund 2200 Teilnehmern, darunter auch Garden und Musikgruppen, werden für Stimmung sorgen. Mit dabei sind die fünf Harder Kindergärten. Die Umzugsroute führt von der Kirche St. Sebastian zum Gasthaus Engel und vorbei am Rathaus bis zum Spannrahmen. Im Anschluss wird ein buntes Rahmenprogramm mit Guggamusiken, Schalmeien und Garden geboten. Für Kinder, die am Umzug teilgenommen haben, gibt’s „Gratis-Würstle“ mit Brot und Kinderglühwein. Veranstaltungsende ist gegen 18 Uhr.

Umzug in Buch

Am Sonntag, 19. Februar, steht auch Buch ganz im Zeichen der Narretei. Der Umzug startet ab 13.30 Uhr. Mit dabei sind Zünfte, Gilden, Garden, Musikzüge und bunte Fußgruppen. Nach dem Umzug gibt es mit Showprogramm beste Unterhaltung im neuen Haus sowie buntes Treiben auf dem Dorfplatz und in der „Lumpenbar“.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.