BORG Lauterach wird offiziell eröffnet

Sehr zur Freude von Dir. Schelling, hat sich Schulreferentin Doris Rohner für die Beschleunigung des Projekts stark gemacht.  FOTOS: STRAUSS

Sehr zur Freude von Dir. Schelling, hat sich Schulreferentin Doris Rohner für die Beschleunigung des Projekts stark gemacht. FOTOS: STRAUSS

Gemeinde Lauterach hat die Erweiterung und Modernisierung durch Vorfinanzierung beschleunigt.

Lauterach. (VN-stp) Der Schulbetrieb läuft seit Herbst im erweiterten Bundesoberstufenrealgymnasium Lauterach reibungslos, jetzt wird – kommenden Mittwoch, 15.30 Uhr – auch die offizielle Eröffnungsfeier nachgeholt.

Lange herbeigesehnt

Für ein Projekt, das nicht nur für die Standortgemeinde, sondern auch für Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Gemeinden seit vielen Jahren auf dem Wunschzettel ganz oben stand. Dies deshalb, weil das Gebäude in die Jahre gekommen war und nicht nur Klassenzimmer, sondern auch Sonderräume fehlten.

Dass im Sommer 2015 endlich mit den Erweiterungs- und Modernisierungsarbeiten begonnen werden konnte, war der Gemeinde Lauterach zu danken, die dem Bund die Finanzierungskosten von rund 2,8 Millionen Euro vorstreckte, um das Projekt zu beschleunigen.

Rund 1000 Quadratmeter

Die Baumaßnahmen sahen die Schaffung von rund 1000 Quadratmetern zusätzlicher Nutzfläche vor, die Klassenzahl wurde von 13 auf 16 ausgeweitet.

Für drei Klassen wären natürlich keine 1000 Quadratmeter Nutzfläche erforderlich gewesen. Es wurden beim Erweiterungskonzept u. a. auch verschiedene Sonderräume und zusätzlicher Platz für die Verwaltung vorgesehen. Gleichzeitig wurde der Altbestand saniert und barrierefrei adaptiert – dazu gehört auch der neue Lift, erläutert Direktor Prof. Mag. Michael Schelling.

Firstfeier mit Maurerlehrling

Die Sanierung des Altbestands war denn auch der Hauptgrund für die relativ lange Bauzeit, „denn wir konnten vor allem die ,groben‘ Arbeiten größtenteils nur in den Schulferien durchführen“, gab Projektleiter Martin Gottein im Gespräch mit der VN-Heimat schon anlässlich der Firstfeier zu bedenken.

Er erläuterte auch ein Novum: „Weil die Schule auch nach der Aufstockung ein Flachdach behält, waren keine Zimmerleute für den Dachstuhl erforderlich, für den obligaten Firstspruch klettert deshalb ein Maurerlehrling auf das Dach.“

<p class="caption">Mit Investitionen von rund 2,8 Mill. Euro wurde das BORG Lauterach erweitert und modernisiert.</p>

Mit Investitionen von rund 2,8 Mill. Euro wurde das BORG Lauterach erweitert und modernisiert.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.