Steu/Koller knapp am Podest vorbei

Beim Diezanocup gab es nur Sieger. FC Fohrenburger Rätia Bludenz

Beim Diezanocup gab es nur Sieger. FC Fohrenburger Rätia Bludenz

Rodelclub Sparkasse Bludenz Whistler (dk). Beim dritten Weltcuprennen der Kunstbahnrodler in der noch jungen Saison in Whistler (CAN) gab es für Thomas Steu vom Rodelclub Sparkasse Bludenz und seinem Tiroler Partner Lorenz Koller ein Wechselbad der Gefühle.

Nach dem Doppelsieg in Innsbruck-Igls reist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.