Erfolgreicher Start in die Saison 2017

Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.
              Foto: Naturfreunde Bludenz

Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.

Foto: Naturfreunde Bludenz

UMSC Schruns

Das erste Hallenturnier fand heuer am 15. Jänner 2017 in Hohenems statt. Mit zwei Siegen (L. Berchtold/C. Riesch) und 2 dritten Plätzen durch C. Jürgens und der Mannschaft gelang ein guter Einstand. Die Hallen – Landesmeisterschaften 2017 wurde in zwei Etappen ebenfalls in der Indoorhalle ausgetragen. Die erste Runde startete am 6. November 2016, Teil zwei folgte am 5. Februar 2017, gespielt wurden jeweils vier Runden auf den anspruchsvollen Eternitbahnen.

Auch hier konnten die Schrunser Minigolfer glänzen und ansprechende Leistungen zeigen. Laura Berchtold (Schülerinnen) errang den ersten Landesmeistertitel in ihrer noch jungen Karriere, ebenso landeten Katharina Moschen(Juniorinnen) und Christl Riesch (Seniorinnen 2) ganz oben auf dem Podest. Der Vizemeister ging an Uwe Pacher (Herren) und Hannes Riesch (Senioren 2), jeweils Bronze holten Curd Jürgens (Senioren 1) und Markus Fuchs (Senioren 2). Ein Top-Ten-Platz durch Burghard Jochum (5.) komplettierte die tollen Einzelergebnisse. Die Vereinsmannschaft (Jürgens, Jochum, Pacher, Moschen, H. Riesch, Fuchs) setzte sich gegenüber der starken heimischen Konkurrenz souverän durch und holte ebenfalls den Landesmeistertitel ins Montafon.

Der Start in die neue Saison ist geglückt, für die kommenden Aufgaben wünschen wir allen Spielern „Gut Schlag“!

Judo Club Montafon

Neue DAN-Träger

Mitte Jänner stellten sich fünf Sportler des Judo Clubs Montafon nach einer langen Vorbereitungder DAN-Prüfung (schwarzer Gürtel), also der Meisterprüfung im Judosport.

Virginia Sudec, Peter Delazer, Tamara Sauerwein und Raphaela Wolf wurden mit dem 1. DAN ausgezeichnet. Vor einer Prüfungs-Kommission mussten sie in Theorie und Praxis ihr Wissen und Können beweisen. Die vier Kandidaten waren bestens vorbereitet. Sie trafen sich mehreren Wochen – zusätzlich zum „normalen“ Training – des Öfteren im Verein. Thomas Wolf und Myriam Buda übernahmen die DAN-Trainingseinheiten. Gemeinsam wurde an den „Schwächen“ jedes Einzelnen gearbeitet. Alle übten die einzelnen Techniken sehr sorgfältig.

Gleichzeitig bereitete sich Myriam Buda mit ihrem Partner aus dem Judo Club Hohenems, Walter Marte, Träger des 6. DAN, auf ihre Prüfung zum
4. DAN vor. Wie sich am Ende der Prüfung zeigte, lohnte sich dieser Einsatz: Alle Fünf schafften die Prüfung auf Anhieb. Infos unter www.judoclub-montafon.at

EHC Aktivpark Montafon

Montafoner Erfolg im Schlussdrittel

EHC Aktivpark Montafon biegt HC Walter Buaba Rankweil 7:3 (2:0; 2:3; 3:0) im ersten Halbfinale VEHL 1. Livestream auf www.ländlehockey.at/hockey/

Peter und Kyllönen scoren für Montafen. Goalie Dieber verhindert Gegentreffer. Pausenstand 2:0. Im Mitteldrittel starten die Walter Buaba eine fulminante Aufholjagd. Beck und Hofer stellen in zwei Minuten den Gleichstand her, ehe Romagna zum 3:2 einnetzt. Postwendender Ausgleich durch Klien. Ein satter Schlagschuss von Colleoni 4:3 fixiert die Pausenführung. Im Schlussdrittel stellt abermals Colleoni auf 5:3. Nun macht Montafon den Sack zu. Zunächst lässt Ganahl zwei Abwehrspieler stehen und erhöht auf 6:3. Mit dem Hattrick setzt Colleoni den Schlusspunkt zum 7:3.EHC-Obmann Markus Burtscher: „Die Walter Buaba sind ein starker Gegner. Die bessere Klasse setzte sich schlussendlich durch.“

Tore:

Colleoni (3), Peter, Kyllönen, Romagna, Ganahl bzw. Beck, Hofer, Klien

Naturfreunde Bludenz

Skitour auf die Gweilspitze 2187 m

Seine Abgeschiedenheit macht den Berg zu etwas Besonderem. Die lohnende Gweilspitze, 2187 m, hoch über St. Gallenkirch im Montafon gelegen, ist auch für Tourenanfänger gut geeignet. Die Gruppe bestand aus sieben TeilnehmerInnen. Der 500 m breite Bergrücken versprach eine herrliche Abfahrt. Der Aufstieg über die Gweilalpe wurde dank frühlingshafter Temperaturen ein Genuss – 3 ½ Stunden unter tiefblauem Himmel plus grandioses Panorama. Unverspurter, seidiger Pulverschnee zur Abfahrt, da wurden Herz und Schwünge leicht. Abschließend folgte der obligate Einkehrschwung, gespickt mit fließendem Schifahrerlatein. Alle hatten das richtige Wachs erwischt! Herzlicher Dank dem umsichtigen Tourenguide Günter. Ein unvergesslicher Tag.

Weitere Skitouren – Kontaktadresse: Landesgeschäftsstelle, 6900 Bregenz, A. Schneiderstr. 19, Tel./Fax: 05574 45781, Mail: vorarlberg@naturfreunde.at, Homepage: www.naturfreunde.at.

<p class="caption">Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.</p><p class="caption">
              Foto: Naturfreunde Bludenz
            </p>

Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.

Foto: Naturfreunde Bludenz

<p class="caption">Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.</p><p class="caption">
              Foto: Naturfreunde Bludenz
            </p>

Aufstieg der Naturfreunde Bludenz zur Gweilspitze.

Foto: Naturfreunde Bludenz

<p class="caption">Erfolgreicher Start in die Saison 2017. Foto: UMSC Schruns</p>

Erfolgreicher Start in die Saison 2017. Foto: UMSC Schruns

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.