Ein Feuerwerk der Jazzmusik

Der Höhepunkt des Konzertes im Vereinshaus Göfis war die „Big Band Walgau“. Fotos: etu

Der Höhepunkt des Konzertes im Vereinshaus Göfis war die „Big Band Walgau“. Fotos: etu

„Quirlig, odr?!“ versprach Jazz vom Feinsten im Vereinshaus Göfis.

Göfis. (etu) Jazzig-musikalische Leckerbissen im Vereinshaus: Auf Einladung des Freundeskreises Carl Lampert und des Kulturvereins boten zwei Formationen der Musikschule Walgau ein beeindruckendes Konzert. Zum Auftakt spielte die Jugendbigband „Jazzdesaster“ Popularmusik aus dem Bereich Rock, Pop, Funk und Jazz unter der Leitung von Martin Pfeffer. Besonders gut kamen das klassische Jazzstück „Sing, Sing, Sing“ (Louis Prima) und die Neuinterpretation von Pharrell Williams „Happy“ an. „Wir haben ausgerechnet, wie viele Stücke wir haben, und haben dann eines abgezogen, um euch eine Zugabe zu spielen … Eiskalt!“, scherzte Pfeffer.

Ländle-Kompositionen

Mit einem quirligen und „groovigen“ Programm ging es dann weiter: Die „Big Band Walgau“ unter der Leitung von Christian Mathis hatte sich bei dem Konzert ausschließlich Kompositionen von Jazzkomponisten aus Vorarlberg verschrieben. So wurden Stücke unter anderem von Gerold Ammann, Werner Gorbach, Patrik Haumer und Jeff Wohlgenannt zur Aufführung gebracht. Vorgestellt wurden die einzelnen Musikstücke und Komponisten von Alexandra Sutter. Die zahlreichen Besucher im Vereinshaus Göfis genossen einen wunderbaren jazzigen Abend. „So quirlig wie diese Stücke sind auch der Kulturverein Göfis und Freundeskreis Carl Lampert“, sagte Rainer Nägele, Obmann vom Freundeskreis Carl Lampert.

Der gesamte Erlös des Abends floss in die Rückstände aus der Renovierung des Carl-Lampert-Saals. „Je mehr ihr heute trinkt und esst, desto weniger Schulden hat die Pfarre morgen“, argumentierte Nägele.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.