Essbare Stadt, lebendiger Wald

Ingrid Benedikt war für den Obst- und Gartenbauverein und die Initiative Offener Kühlschrank Dornbirn vor Ort.

Ingrid Benedikt war für den Obst- und Gartenbauverein und die Initiative Offener Kühlschrank Dornbirn vor Ort.

Dornbirner Herbst ging am Marktplatz in die nächste Runde.

dornbirn Am vergangenen Freitag ging der Dornbirner Herbst in die nächste Runde. Dabei standen auf dem Marktplatz der Wald und das Holz, ebenso wie die Essbare Stadt im Mittelpunkt. Den Vorführungen von Peter Nenning und Josef Böhler mit dem Holzspannungssimulator und der Motorsäge konnte man zuscha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.