„Bodenseefunker“ vertrieben statt dem Winter den Regen

Strahlende Gesichter bei Kommandant Walter Höfle (r.) und den Funkenmeistern Dominik Kauder (l.) und Mathias Haselwander.

Strahlende Gesichter bei Kommandant Walter Höfle (r.) und den Funkenmeistern Dominik Kauder (l.) und Mathias Haselwander.

Dank Wetterglück wurde der Bregenzer Funken ein eindrucksvolles Fest.

Bregenz Das Funkenabbrennen ist an sich der uralte Brauch des Winteraustreibens – heuer war davon zumindest in den Tallagen wenig zu spüren, denn zum Winteraustreiben gab es wenig Anlass, es herrschte dort längst Frühling. Regen und Föhn beherrschten seit Fasnatende die Wetterküche, und auch in Breg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.