„Der Marillenbaum in Aleppo – eine wahre Geschichte“

Ergreifende Geschichte über den Syrier Hussein, der unter seinem Marillenbaum in der Heimat begraben werden will. dr. herbert Slad

Ergreifende Geschichte über den Syrier Hussein, der unter seinem Marillenbaum in der Heimat begraben werden will. dr. herbert Slad

Geschichte über Heimat, Flucht und Fremde ab Samstag in der Nepomukkapelle.

Bregenz Mehr als ein halbes Leben war Wien für Hussein sein Zuhause. Nun aber, wo es ums Sterben geht, hat er nur noch einen Wunsch: zurück nach Syrien, dort begraben werden – in seinem Heimatland. Unter dem Marillenbaum. Und so macht sich Hussein auf den Weg, begleitet von seinem Neffen Khaled. Ihr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.