„Littering“ ist auch inBregenz eine Straftat

Der Bregenzer Bürgermeister weist mit seinen Amtskollegen auf die neue Littering-Verordnung hin.

Der Bregenzer Bürgermeister weist mit seinen Amtskollegen auf die neue Littering-Verordnung hin.

Verbot der Verunreinigung des öffentlichen Raumes in Bregenz beschlossen.

BREGENZ „515 Tonnen Müll fallen jährlich in Bregenz neben der regulären Abfallentsorgung an. 170 Tonnen davon auf öffentlichen Straßen und Plätzen, 35 Tonnen Müll werden an den Wertstoffsammelplätzen illegal entsorgt – das sind 18 Kilogramm pro Kopf und Nase“, so der Bregenzer Bürgermeister Markus L

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.