„Der verkaufte Großvater“

Bregenzer Theaterstadl präsentiert „Der verkaufte Großvater“.

Bregenzer Theaterstadl präsentiert „Der verkaufte Großvater“.

Bregenz. Der Bregenzer Theaterstadl präsentiert heuer im Austriahaus, Belruptstraße 21, in Bregenz das Stück „Der verkaufte Großvater“ von Anton Hamik.

In der Geschichte hat die „Zeinhoferin“ einen unverheirateten Sohn, finanzielle Probleme und einen Großvater, der den ganzen Hof mit seinen Streichen in den Wahnsinn treibt. Als der reiche Schadinger ihr das Angebot macht, den „lustigen Alten“ zu kaufen, willigt sie ein. Doch alle Beteiligten haben die Rechnung ohne den Großvater gemacht . . .

Aufgeführt wird das Theaterstück am 10., 17. und 24. März, jeweils um 19 Uhr; am 11., 18. und 25. März, jeweils um 18 Uhr sowie am 12., 19. und 26. März, jeweils um 17 Uhr. Telefonische Reservierung ist ab sofort unter Telefon: 0664 4933479 möglich, Abholung jeden Freitag von 10.30 bis 11.30 Uhr im Hotel Messmer, Kornmarktstraße 16 in Bregenz. Weiter Infos auf: www.bregenzer-theaterstadl.at

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.