„Alpenstern“-Handwerker haben sich Fest redlich verdient

Planer Johannes Kaufmann, Bertram Bischof und Zimmerer Helmut Feuerstein (v. l.) machen den traditionellen Firstbaum „startklar“.  STRAUSS

Planer Johannes Kaufmann, Bertram Bischof und Zimmerer Helmut Feuerstein (v. l.) machen den traditionellen Firstbaum „startklar“.  STRAUSS

Nur knapp drei Monate nach dem Spatenstich wurde der Firstbaum aufgezogen.

Damüls Ausgiebig gefeiert haben die Handwerker die Dachgleiche beim ersten Bauabschnitt des Megaprojekts „Alpenstern“-Erweiterung. Ein Fest, das sich die Handwerker redlich verdient haben, denn das erste Haus des Gesamtpakets wurde in Rekordzeit errichtet – erst Anfang Juli wurde der symbolische Spa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.