Weltklänge als besonderer Kultur-Aspekt beim Käsklatsch

Eine Rose – symbolischer Dank an Bürgermeisterin Schwarzmann.

Eine Rose – symbolischer Dank an Bürgermeisterin Schwarzmann.

Generalprobe für das Abschlusskonzert des Camps passte perfekt ins Programm.

Alberschwende „Klatsch und Käse sind wichtige Zutaten zu unserer erfolgreichen Kultserie, aber wir bemühen uns auch, dem dritten K, der Kultur, entsprechend Raum zu geben. Und da kam uns der Beitrag des Weltklänge-Vereins wie gerufen, er passte perfekt in das Programm“, freute sich Elisabeth Berling

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.