„Roadwork“ wurde von Wind und Regen weggeschwemmt

Am Ende mussten Günter Pichler, Christian Schenk, Berndt Steiner, Helmut Dengg und Robert Bernhard (v. l.) kapitulieren.  STRAUSS

Am Ende mussten Günter Pichler, Christian Schenk, Berndt Steiner, Helmut Dengg und Robert Bernhard (v. l.) kapitulieren.  STRAUSS

„Ski & Concert“ musste vor dem Unbill der Witterung leider kapitulieren.

Warth Britta war der letzte Fan, der den Windböen und Regenschauern trotzte, doch dann resignierten die fünf Akteure auf der Bühne und gaben sich dem scheußlichen Wetter geschlagen. „Hat keinen Sinn mehr und ist auch zu gefährlich“, meinte „Roadwork“-Frontman Berndt Steiner resignierend, nachdem der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.